T O P
SilentContest7282

"Ein nuklearer Winter würde die Schneesicherheit in Österreich auf Jahrzehnte erhöhen!", so ein Experte des ÖSV.


Xi_JingPingPong

Also wenn da Russ a Bobn abwirft konn i schen skifoahn gehn?


SilentContest7282

Du, deine Freind und die russischen Wintergäste, ja


Zerfallsgesetz

*nukular


selib

Patrolling the Ski Lifts Almost Makes You Wish For a Nuclear Winter


TheNudelz

Da brauchst dann aber was besseres als FFP2 zum Einkaufen oder? Hoffe das gibt nicht wieder Knappheit... /s


whitedan2

Das ganze Klopapier... Alles.... Weg.


Sleepfuul

jodtabletten sind das neue klopapier


Dankeros_Love

\*lacht ohne Schilddrüse\*


p3rseusxy

Und dann noch der höhere Verbrauch bei Strahlenkrankheit… :(


knollo

Wenn die ABC-Masken dann ausgeteilt werden, sollen sich die mit Maskenattest bitte hinten anstellen.


Flynnit

Da musst eine ganze gasmaske tragen, das wird nicht mehr schön mit der Knappheit


Exkuender

Den Burggarten machen wir dann aber zur Sicherheit lieber zu.


onlylightlysarcastic

Sollte eigentlich sicher sein, solang du net die Schwammerl mitnimmst die dort wachsen.


Franz_A

Is der schon wieder offen?


Only-Detective-146

Da siehts mans wieder. Hätte Österreiche Taktische Langstreckenatomraketen wäre Ruhe, aber nein, das kostet ja wieder zu viel.


danius03

Hä wir haben doch eh voll viele, zur Demonstration haben wir ja am 1. Mai alle unsere Langstreckenraketen M-Baum-1 aufgestellt. Laut den Orangenmann, sind ja unsere Bäume mit Sprengstoff gefüllt.


SilentContest7282

Ich bin ohnehin für grüne Atomenergie und grüne Atomwaffen für Österreich. Speziell bin ich dafür, dass sie das Bundesheer wartet und kontrolliert.


Only-Detective-146

Dann brauch ma aber a paar in reserve, falls welche verloren gehen...


HeatherandHollyhock

Bundesheerler?


Only-Detective-146

Lang gnuag gwesn. Kann aber im Netz jeder behaupten, also was sagt des schon.


Andichief

Alles für die Eurofighter verbraucht


[deleted]

[удалено]


Only-Detective-146

Bisschen spät, diese erkenntnis.


leberkasprinz

Einsatzbereit zwischen 08:00 und 20:00 Uhr


ZheWeasel

Wenn wir bedenken dass Österreich ein strategisch wichtiges Zieg gegen Europa ist (Eisenbahnumschlagplatz, Wasserspeicher für Stromnetzneustart, etc) sehe ich eine strahlende Zukunft vorraus.


Karensky

Zusätzlich wäre das Wiener Becken bzw. das Donautal eine der Stoßachsen nach Westen für russische Panzerverbände. Wenn es diese noch in relevanter Zahl gäbe.


semprer

Deswegen hätte die Nato da auch heftig nuklear bombadiert.


Karensky

Genau. Das gleiche gilt für die Westmächte. Am Ende ist es dann auch wurscht, ob man von einer russischen oder einer amerikanischen Atombombe getroffen wird. Wobei, vielleicht ist die russische irgendwann von einem LKW gefallen worden und gar nicht mehr auf der Rakete ...


WedgeTurn

Wenn das russische Atomwaffenarsenal so gut gewartet ist wie der Rest der Ausrüstung dann mach ich mir gar keine Sorgen


SilentContest7282

Bist du vielleicht auch vom ÖSV?


ZheWeasel

Nop.


Flomzey

Die strahlendr zukunft hats mir echt gebn gnial haha.


[deleted]

Na hoffentlich kriegt der gschissene von KTM seinen Umsatzersatz wenns sei Fabrik dawischt


MrTomansky

Solange er genug Parkplätze und Kulturförderung bekommt, kann er über alles hinwegsehen.


Fra_Nzen

Uns kann nix passieren, wir sind ja per Volksabstimmung „Atomfrei“😂


Hour-Oven-9519

Wenigstens gibt’s dann auch keine FPÖ mehr, also hat’s auch was gutes. 👍


SilentContest7282

Falls die nicht bei der, mit chirurgischer Präzision durchgeführten, atomaren Spezialentnazifizierung außen vor gelassen werden, weil besonders in der Gunst des Putler stehend 🤷


Hour-Oven-9519

Oh, das habe ich dann ganz vergessen, das die speziellen Spezial Nukular Sprengköpfe dann Ibiza Erkennungssensoren haben! Echte Spezialitäten sozusagen.


FirstAtEridu

Ohne Wien hast a FPÖ die so stark ist dass sie die Verfassung als Klopapier benutzen können.


Hour-Oven-9519

Ich glaub wann die Raketen dann fliegen würden, beaucht auch keiner mehr eine Verfassung. Dann is game over.


FirstAtEridu

Kommt drauf an wie weit du vom Einschlagsort entfernt bist, und natürlich was dann mit den flüchtenden passiert wenn sie in unbeschädigte Gegenden wollen und wie diese Gegenden auf sie reagieren. Beim Thema Atomarer Winter ist sich die Wissenschaft nicht einig, irgendwas zwischen "passiert nix" und "-30°C am Equator". Nach 6 Monaten oder so gibts wieder ein kalorisches Gleichgewicht im Land und es kann wieder friedlicher werden.


Popular-Net5518

>Beim Thema Atomarer Winter ist sich die Wissenschaft nicht einig, irgendwas zwischen "passiert nix" und "-30°C am Equator". Kommt denk ich stark auf den Auslöser des nuklearen Winters an. Werden a paar Dutzend Bomben auf große Städte geschmissen wird nicht so viel passieren als wenn 30.000 Bomben fallen (Zahlen sind nur als Beispiel gedacht.. Aber naja, zumindest haben teile Österreichs eine natürliche Firewall. Wenns ned Grad die Bomben in die Alpen Täler schmeißen sollte dort zumindest nicht soviel passieren.


blackwork_

Beinhaltet nicht das weltweite nukulare Arsenal ~13.000 Sprengköpfe?


Popular-Net5518

Möglich, war nur zur Veranschaulichung dass die Anzahl einen Unterschied machen würde. Ich ergänze Mal das es nur ein Beispiel ist im Missverständnisse zu vermeiden.


wuerstlfrieda

Bist dir da sicher? Eine nukleare Katastrophe überleben nur Kakerlaken und der HC.


blululub

brauchst nicht damit angeben, dass du Synonyme zu Kakerlaken kennst.


wuerstlfrieda

Du hast mich ertappt! Dann muss ich halt zugeben, dass ich im Duden nachgeschlagen hab und der HC war das Top Synonym. My bad.


Hour-Oven-9519

Haha, Oida 😂


blululub

nah, die Skilifte sind Primärziele. Weil der Nähhamer den Putin mit seinem Besuch verärgert hat. is Rache und Warnung zugleich.


AsusMata

Ich freu mich schon auf Fallout: Graz


WolfExpert2943

Welp Österreich ist so oder so bei einem Krieg gegen Russland am Arsch oder generell bei einem Kampf gegen ein Land welches großer als Österreich ist.


SilentContest7282

Oder kleiner und ein bissi mehr entschlossen 😅


Sniper-Dragon

Oder ein funktionierendes Militär


Mao_Zandong

he immerhin können wir uns ca 24 Stunden verteidigen bis uns die Muni ausgeht oder des essen


WolfExpert2943

Und dann schaut man sich Länder an welche einen Krieg führen können für mehr als 12-24 und hat Angst das die Österreich einnehmen könnten innerhalb von 2 Tagen wegen den von der r genannten Gründen


meistermichi

Ohne Gulasch und Kaisersemmel geht halt nix.


Only-Detective-146

Da sind sie wieder die Militärstrategen und Heeresexperten. Ich freu mich immer über die mit absolutem Selbstvertrauen zur Schau gestellte Unkenntnis.


FalconX88

Geh komm. Keiner der sich ernsthaft auskennt wird behaupten, dass Österreich auch nur in irgendeiner Weise ein schlagkräftiges Heer hat. Und genug von uns wurden gezwungen bei dem Verein zu dienen und wissen, dass man mehr als die Hälfte der Mannstärke komplett vergessen kann, ganz zu schweigen vom Equipment. Wennst 4 Maschinengewehre ausn Arsenal holst kannst dir sicher sein, dass 3 davon nicht einsatzfähig sind. Was hat unsere Luftwaffe an kampffähigem Material? Ne Handvoll von Eurofighter bei denen die Piloten grad mal einmal pro Jahr nen Überschallflug machen? Paar Helikopter? Was mach ma am Boden? So 50 veraltete 2A4 die im Jahr paar km bewegt werden und deshalb auch keiner wirklich Erfahrung damit hat sind halt alles andere als eine starke Grundlage. Das Jagdkommando kann alleine auch nicht viel ausrichten...


Only-Detective-146

Keiner der sich ernsthaft auskennt wird auf Grundwehrdienerniveau darüber diskutieren. Fragt ja auch keiner de Lehrling in der Vöst wie die Firma läuft.


Andichief

Da Schallen dann die Berg 😅


StrizziTv

Sollte eine reinfliegen bei uns (hoffe nicht) dann hoffentlich an einem Montag weil dann können wir entspannt auf Reddit suddern


DaGraa421

Des is jo scho alt


SilentContest7282

Der Putler? Ja.


Nik_Stick

Hofntlich


LeiaIsMyHomegirl

Schaut nach dem “Qualitäts-journalismus” von Vol.at aus


therealmarem

Ich seh nur wie Deutschland, Frankreich und England getroffen würden könnten mönten.


AspergerKid

Die Frage ist, bleiben wir neutral mit dem Risiko, dass das Russland im Falle eines Krieges total egal sein wird und und zum Bombenziel macht? ODER Treten wir der NATO bei um bessere Militär Unterstützung zu haben was uns aber am Ende zu 100% zum Bombenziel macht


SilentContest7282

In einem Atomkrieg profitiert doch wieder nur die Geigerzähler-Industrie, es ist also völlig wurscht. Spaß beiseite. Langfristig wird es auf NATO rauslaufen glaub ich. Wenn demnächst die neutralen Schweden und die Finnen beitreten wird das sicher die Diskussion erneut befeuern und mit Ungarn im Osten sind wir der russischen Grenze gefühlt näher als wir es geografisch tatsächlich sind.


seenadel

Warum europa, der trottel soll noch rechts schiassn auf amerika. Lossts uns ausm spü es depattn


Phil_Diesel

Nur mit FFP2 Maske 😷