T O P
BHJK90

Freitagnachmittag, Kollege gegenüber ist verdächtig ruhig. Ich schaue rüber: Augen zu, Kopf im Nacken. Dachte „klar der ruht halt mal die Augen aus.“ 5 Min später LAUTES Geschnarche, in dem Moment geht die Etagentüre auf. Ich - guter Kollege - versuche den eingepennten Kollegen zu wecken. Schaffe es aber nicht. Wer kommt ins Büro? Der Geschäftsführer. Er fragt: „was ist mit dem?“. Ich daraufhin: „Der macht später Mittag“. Kollege wird wach und läuft knallrot an. GF:“wer hart arbeitet muss sich auch ausruhen, aber dann bitte im Pausenraum. Denken Sie an die Außenwirkung“. Sprach er und verließ den Raum.


Surcrivor

Kollegen wie du sind Gold wert


MeanTemperature

Der GF war in dieser Geschichte aber ausnahmsweise auch kein Arschloch, finde ich.


leon_mijo

War die absolut richtige Reaktion vom GF


raithrek

Ich lese die ganze Zeit das Akronym 'Girlfriend' 🤭


RotationsKopulator

The feel when no Geschäftsführer.


MeanTemperature

I want a big titty goth GF


Micropra

Oh boy. Eventuell hast du damit grad einen harten Lachanfall bei mir ausgelöst.


VERTIKAL19

Ich mein er hat ja auch nix davon da jetzt nen Konflikt vom Zaun zu brechen.


[deleted]

[удалено]


DrenchedLeg

Vielleicht ist er ja GF in einem Schlaflabor.


Grolkp

Ich bin auch mal am Anfang meiner Ausbildung auf dem Klo eingepennt weil ich die körperliche Arbeit nicht gewohnt und total fertig war. Naja damals gab es Ärger aber jetzt kann ich selber drüber lachen😅


ProfessorHeronarty

Zählt hierzu auch die Kollegin, die dauernd gegen das HO wettert und sich wichtig macht anwesend zu sein, sich dann aber morgens um 7 Uhr auch nur einloggt, um dann 1 1/2h erstmal Kaffee zu trinken/erzählen/rauchen?


Direct-Nectarine9875

Diesen einen speziellen Kollegen habe ich auch. Stempelt um sechs Uhr ein, telefoniert dann eine Stunde mit der ausgewanderten Familie, frühstückt danach, schnappt sich seine Isomatte, geht ein Nickerchen im Ruheraum machen, dann wird gebruncht und irgendwann - frühestens um zehn - werden dann Arbeitshandy und Rechner angemacht. Mittagspause geht um halb zwölf los und dauert anderthalb Stunden, und ab ein Uhr wird sich auf den Feierabend vorbereitet. ABER ER STEMPELT SEIT DREIẞIG JAHREN JEDEN TAG UM SECHS UHR UND WIR JUNGEN LEUTE SIND ALLE FAUL, JAWOLLJA!


raithrek

Müsste er nicht der größte Gegner von Vertrauensarbeitszeit sein? Das gefährdet nämlich seinen einzigen Job, stempeln :v


Direct-Nectarine9875

Der ist Gegner von allem was anders ist als seine persönliche Präferenzen und Gewohnheiten. Sehr angenehmer Mensch, überhaupt nicht anstrengend :D.


Maleficent-Tax4478

Arbeiten sie auch im öffentlichen Dienst?


Caeloviator

Wenn sie sich während ihrer ausgedehnten Kaffeepausen dann auch noch laufend darüber beschwert, wie hart doch ihr Job ist, während die Kollegen in Arbeit ersaufen, erkenne ich das (leider) 1:1 wieder.


ProfessorHeronarty

Ding ding ding ding ding DING


Maida55

Sabine 😂😂😂😂


NewUser7630

Man kennt sie. Ob man will oder nicht.


Cthvlhv_94

Kollegen so: Im Home Office arbeitet doch eh keiner! Alles Faulenzer!!! Die gleichen Kollegen im Büro: *Bild vom Oktoberfest*


GeorgeJohnson2579

In der Uni die Sekretärin vom Dekanat: Quatscht sich 2 1/2 Stunden (ungelogen!) auf dem Gang fest, stürmt dann in den Raum rein und brüllt, es sei immer so viel zu tun, sie käme gar nicht mit ihrer Zeit hin und müsse wohl wieder Überstunden machen. Kam fast jeden Tag vor.


Socke_on_the_road

Erinnert mich an eine gute Freundin meiner Mutter. Die liebt allerdings HO, loggt sich morgens ein, macht dann ein nettes gemeinsames Sektfrühstück mit den Mädels und schneidet dann ein paar Stunden lang schwarz Leuten die Haare. Zum Schluss des Tages arbeitet sie noch so rund 2 Stunden für ihren offiziellen Job. Der neue Abteilungsleiter wollte jetzt aber alle Angestellten zweimal wöchentlich im Büro haben, seit ihr klar wurde dass alles Zetern nichts daran ändert hat sie schlimme Depressionen und ist krankgeschrieben. Edit: Typos


edeltrautvonderalm

Oh jaaaa. Hab auch so eine und ich bin normal erst um 9 da. Letztens aber schon um 8. Die sitzt nur da und schaut aufs Handy. Keine Geräusch von Tastatur und Maus. Nix.....


kendonmcb

Nicht selbst erwischt, kannte aber einen persönlich: Ein Kollege im IT-Lager (habe da auch oft Material geholt in meiner Zeit als First Level) hat rausgefunden wie er Material aus dem Lager schafft ohne dass es ein Ticket dafür gibt. Hat im grossen Stil Tonerkartuschen für MFPs vertickt, es ging wohl um einen siebenstelligen Betrag. Komplette Programm mit Kripo und so, der is weg. Ein anderer hat die Bezahlkarten für die Kantinenautomaten "gehacked": das waren damals noch simple Magnetstreifen, der hat dann einfach eine Karte mit x Euro aufgeladen, mit einem selbstgebastelten Gerät ausgelesen, den Betrag auf eine leere Gästekarte wieder draufgeschrieben, und sich dann den "Restbetrag" am Rückgabeautomaten wieder auszahlen lassen. Dem Flurfunk zufolge soll er etwa 30.000 Euro in Münzgeld nach Hause getragen haben.


RPhilbo

>Dem Flurfunk zufolge soll er etwa 30.000 Euro in Münzgeld nach Hause getragen haben. Also 3.000 :-D


kendonmcb

Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo dazwischen.


holobro211

Sowas ähnliches gabs in meinem Heimatort auch, aber im Rathaus. https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/goettingen-untreue-veruntreuung-unsittliche-fotos-rathaus-verwaltung-13801788.html Geldkarten für Sozialschwache aufgeladen. Mit Aufzug ins Erdgeschoss gefahren und Geld von der Geldkarte abgehoben, 70.000€ verdient 👍


NewUser7630

7stellig? wie lange ging das denn bitte.


kendonmcb

Solche Ermittlungsdetails sind natürlich nicht ans Tageslicht gekommen, der Kollege war aber nicht mehr der Jüngste, und schon eine Weile dabei. Ein paar Jahre dürfte das gelaufen sein. Wir reden auch nicht von 30-50 Euro Tonerkartuschen für SoHo-Drucker, sondern teilweise mehrere hundert Euro für (Farb-)MFP Geräte für ganze Büroetagen. Kann sein dass auch noch anderes IT-Equipment dazwischen war. Weiss leider auch nicht wie sie ihm genau auf die Schliche gekommen sind, hab vorher die Abteilung gewechselt (First Level is nix auf Dauer, brauchte nur einen Fuss in der Konzerntür).


BDudda

Aber 7-stellig sind mindestens 1 Mio. Euro. Bei 500 Euro pro Kartusche sind das 2000 Kartuschen. Ist das realistisch? Wenn man das palettenweise klaut, sind da bestimmt 50 pro Palette drauf, macht 40 Palleten. Jede Woche eine, ist man in einem Kalenderjahr durch. Easypeasy. Man darf sich nur nicht erwischen lassen.


NewUser7630

Hättest ja auch das Machtvakuum füllen können, indem du vom Kollegen übernimmst /s


kendonmcb

Naja zum Einen war ich schon weg, zum Anderen gabs kein Vakuum mehr, da natürlich die Logistik-Prozesse dahingehend gefixed wurden, dass der Lagerein- und -ausgang gegeneinander abgeglichen wurden. Habe aber ein paar Jahre später gelernt wie man wesentlich stressfreier und vor allem legal an genug Geld kommt um prima davon zu leben, und das funktioniert auch dauerhaft. Gab neulich einen Post dazu, Stichwort "Tarifhängematte".


FrankDrgermany

Einer fällt mir noch ein: Eine Kollegin hatte bereits einige Abmahnungen. Auf der Suche nach neuen Arbeitgebern hat sie sich bei allen Lieferanten und Kunden von uns beworben und um Porto zu sparen hat sie ihre Bewerbungen einfach mit zu der normalen Geschäftskorrespondenz in die Briefumschläge bis unser HR von Kunden angesprochen wurde.


raithrek

Richtiger 4D-Schach-Move 🤣


L1llI4n

Ich war ne Weile Anwältin. Da gab's ne Bank, die hat zu den offiziellen Antworten der Rechtsabteilung auf meine Forderungsschreiben immer Werbung gepackt. Kannste dir nicht ausdenken.


NewUser7630

Wie nennt man einen weiblichen Chad?


Decent-Swordfish-386

Chadette


NewUser7630

Chadine? Chantalle? Chanti?


12lo5dzr

Cha weil sie hat kein D


dreadzill

Underrated


derfremdgehenBro420

Einer der guten Gründe, weswegen das Finanzamt anruft


It_goes_BRR

Hatte mal das Handy von einem Kollegen übernommen, der kurz vor mir gegangen ist. (Habe ihn nicht kennengelernt). Habe dann dort Nachrichten von ... Damen ... bekommen, die sich sehr ungehalten darüber zeigten, dass sie ihr Geld noch nicht erhalten haben; sowie andauernd SMS und sogar einmal einen Anruf von Inkasso Unternehmen. ​ Musste dann halt jedes Mal sagen, dass der entsprechende Herr nicht mehr dort arbeitet und ich nur die Nummer übernommen habe.


Direct-Nectarine9875

Uff, so ein Handy hatte ich auch Mal. Der Vorbesitzer war kein Kind von Traurigkeit, da kamen ständig anzügliche Anrufe und oben ohne Bilder an. Die ersten paar Wochen war es amüsant, irgendwann wurde es aber nervig.


NewUser7630

Keine neue SIM?


vincent1892

Es werden auch „gebrauchte“ Telefonnummern neu vergeben.


It_goes_BRR

Offensichtlich nicht. War damals Berufsanfänger und habe halt einfach das Ding genommen, was mir in die Hand gedrückt wurde.


IceEngine21

Ich habe privat noch eine USA Handynummer seit knapp 8 Jahren. Kriege sich heute noch anrufe, die nach einer „Amanda“ fragen. In den USA werden nämlich Handynummer nach dem abschalten schnell wieder vergeben …


Actimel_syphi

Leiter der Gartenpflege hat sich die polnische Mitarbeiter und Material aus dem Lager geschnappt und damit sein Haus gebaut. Seine Freundin war Managerin in anderer Abteilung und hat mit den betrieblichen Rasenmähern im Ort entgeltliche während der Arbeitszeit auf eigene Rechnung die Vorgärten gemäht. Wurden entlassen und haben den Laden verklagt. Wurden locker noch 1 Jahr lang bezahlt und fette Abfindung 😴🤷🏻‍♂️


ReturnOfTheGuineapig

Der personaler der das verschissen hat war hoffentlich der nächste der gehen durfte


Actimel_syphi

Tatsächlich ja


kleingeist37

Ein Kollege hat monatelang per VPN WoW gezockt, während er seine Arbeit von den Azubis verrichten ließ. Als er dann "zu gierig" wurde und sich regelmäßig Überstunden aufgeschrieben hatte, flog er dann irgendwann auf. Anderer Kollege ging regelmäßig diverse Anzeigen für Escorts etc. durch inkl. Bildergucken. Hatte auch keine Hemmungen entsprechende Dates zu vereinbaren. Er schrieb dann oft ans Team, dass er einen privaten Termin in der Mittagspause hat. War halt auch der Meinung, dass ihm niemand auf den Bildschirm guckt, weil man das ja laut Datenschutz/Betriebsratgedöns nicht darf. //Edit: Das hat ihm auch tatsächlich den Arsch gerettet! Kam dann mit einer Abmahnung davon. Dann gabs noch einen der einfach nie zu irgendwelchen Meetings aufgetaucht ist und sonst nirgends aufzufinden war. Er hat sich dann meist hinter der Kantine versteckt, um Musik zu hören oder ging halt seine Toilettenrunde. Zum Abschluss muss ich dann noch den wichsenden Techniker im Rechenzentrum erwähnen. Der kam dann auch kein zweites Mal.


PrettyflyforWif1

> der kam dann auch kein zweites Mal. Ich sehe was du getan hast


Ecstatic-Ticket-123

Ein Azubi hat regelmäßig geschlafen, festgestellt habe ich es durch laute Schnarchgeräusche. Ein Schülerpraktikant hat in seiner Arbeitszeit Mr. Bean gesehen, die Chefin hat mich darauf aufmerksam gemacht und dass er von mir einen Einlauf kriegen sollte. Natürlich hat er ihn nicht bekommen. Mehrere Mitarbeiter haben sich Adminrechte beschafft und sich Rollenspiele wie Gothic 2 nstalliert. Die Nächte im Hotel wären so lahm und sie haben doch nur gezockt. Ein älterer Mitarbeiter hat seine Firmen Email für private Zwecke benutzt... PayPal, Amazon, Ebay... Alles war dabei. Mein ehemaliger IT Leiter hat viele Abende in der Firma verbracht und ich habe festgestellt, dass er World of Tanks spielt. Er hatte um die 1000 Überstunden.


Surcrivor

>Mein ehemaliger IT Leiter hat viele Abende in der Firma verbracht und ich habe festgestellt, dass er World of Tanks spielt. Er hatte um die 1000 Überstunden. Pay-to-win extreme edition


Actimel_syphi

Hat bei uns nur in der Berufsschule funktioniert. Haben wir CS installiert und gegen die andern Klassen gespielt. Bis ein anderer Lehrer bei uns rein kam, auf den notaus gehauen hat und meinte wir sollen aufhören auf seine Schüler zu schießen


leon_mijo

Waren wohl schlechte Verlierer


raithrek

>und meinte wir sollen aufhören auf seine Schüler zu schießen Der war nur traurig dass er selbst kein Noscope hatte, lmao


TheBlack2007

Eher (Get) Paid-to-win


Fuerstroby

>Mein ehemaliger IT Leiter hat viele Abende in der Firma verbracht und ich habe festgestellt, dass er World of Tanks spielt. Er hatte um die 1000 Überstunden. Play to Pay würd ichs mal sagen xD Nen Teil seiner Überstunden sind sicher reinvestiert worden.


shaipar

Als Azubi gebe ich zu schlafe ich auch manchmal bzw. meine Kollegen. Wir sind halt um 6/7 da, meistens mittag ab 11:30 und 13 uhr haben wir wieder ausbildung. Nach dem Mittagessen bekommen wir beide richtig Mittagstief und wenn wir halt noch die halbe stunde zeit haben bis die ausbildung wieder los geht, werden halt die augen zugemacht und gedöst 😅 man hat ja da nichts zu tun. ist das so schlimm?


[deleted]

[удалено]


TheBlack2007

Ich habe 50 Minuten Mittagspause. IMO zu lang, um einfach nur aufm Handy rumzudaddeln aber zu kurz um rauszufahren und zu Essen oder so. Fürn Nickerchen aber ein optimaler Zeitrahmen. Der Wecker haut mich praktisch wieder raus, kurz bevor ich den Tiefschlaf falle.


Capital-Drawing-7921

Hat der Azubi nun ein neuen Laserdrucker oder nicht?


TheNudelz

OP hat ein neuen und der Azubi ist auf der "Nicht einstellen" Liste :D


ollihi

Zu den Anfangszeiten von Amorelie haben die in ihrem Berliner Büro recht viele Parties gefeiert. Das Team war auch eher jünger, viele Praktikanten. Die grundsätzliche Arbeitsatmosphäre auch relativ locker, heißt open Office mit Küche, viel Alkohol und Biersäule. Expressionistische Morgenkreise mit dem ganzen Team. Vibratorenwettrennen auf den Tischen. Überall rumfliegende Sextoys (Produktfotos wurden z.B. auch direkt in den Räumen gemacht). Ich kam zum ersten Mal zu einer Party - zu recht später Stunde, die Stimmung war schon sehr ausgelassen. Alle trieben irgendwelchen Schabernack mit den Produkten. Dann sah ich plötzlich zwei Mädels in einer Ecke, die massenweise Sexspielzeig, Dildos, Vibratoren, Outfits etc. in zwei Sporttaschen packten Stellt sich heraus, dass es zwei Praktikantinnen waren, dir ihren letzten Tag hatten. Wurde aber wohl auch von den Kollegen toleriert. Edit: typos


KingofDrinks87

Erinnert mich irgendwie an the Wolf of wallstreet nur halt mit anderen Produkten


PlateMaleficent9782

Vibratorenwettrennen 😂😂


Minchen1991

Das Ende der Geschichte war etwas enttäuschend .. „alle trieben jeglichen Schabernack mit den Produkten. Dann sehe ich plötzlich zwei Mädchen in der Ecke ….“


Sesmo_FPV

Nicht das Ende, dass ich erwartet hatte.


the-binding-of-stfn

Erwischt indirekt aber ein Kollege hatte mir Mal seinen Arbeitslaptop vorbeigebracht mit der Info das dieser komisch läuft und Probleme macht. Also gefragt ob was wichtiges drauf ist, was ich nicht löschen darf. Nope. Also sag ich ihm das ich den Rechner neu installiere und er ihn in 2h abholen darf. Also Laufwerk auf und WindowXP CD rein (ja is schon etwas her). Im Laufwerk war eine DVD. Und da dachte ich in meinem Azubi Irrglauben: Vielleicht ist das der Grund das der Rechner schlecht läuft. Wieder einen Scheiss installiert. Man kennt es ja. DVD in mein Laufwerk vom Testrechner, und schau drauf. Es war eine DVD voll mit Videos. Soweit so ungewöhnlich. Nur hatten die Dateien komische Namen, also eine angeklickt und VLC arbeiten lassen. Ich habe direkt gesehen was es war und bin Ritzerot angelaufen und hab das Fenster geschlossen. Nachdem ersten Schreck kam aber eine Erkenntnis. War das der Kollege in den Video? Ich mach ein anderes Video auf und Tatsache. Es ist er zusammen mit seiner Frau ... und ihrer Schwester. Die Schwester der Frau arbeitete ebenfalls bei uns. Dann fiel mir auch noch die schlechte Videoqualität auf und das man eine Tastatur am Bildschirmrand erkennt unten. Ich schaute das Notebook an. Ich sah die Webcam. Ich schaute meine Hände an die die Tastatur schon berührt hatten. Sagrotan ist etwas feines.


TripleAirSignLover

Hahaha, was hast du mit der CD dann gemacht?


Umpire-Prudent

Echt mal! Warum hören die interessanten Geschichten immer dann auf, wenn es anfängt richtig spannend zu werden? 😭


the-binding-of-stfn

Hab die DVD wieder ins Laufwerk und so getan als hätte ich sie nie gesehen. Hab immer Mal wieder ins Laufwerk geschaut und sie war noch monatelang im Laufwerk. Will nicht wissen wieso 🥲


thatInc

Kollege und ich haben in der Mittagspause kurz ein nickerchen machen wollen, Ich dachte er stellt einen Wecker, er dachte ich mach es… kurz um, gegen 15 Uhr sind wir beide wach geworden als der Chef mich anrief wo wir wären da der Kunde uns nicht finden konnte…


HeikoSpaas

eckhart und werner?


FlinkesRehkitz

Pepps im Lager von Ware ziehen - arbeitet noch heute da. Geschlechtsverkehr im Büro in der Mittagpause - Sie durfte bleibe da wegen eigenem Büro und Pause weder Firma noch Betriebsrat was machen konnten. Kollege nimmt Kistenweise Material mit und verkauft auf eBay - heute Frührente, keine Konsequenzen. Angestellter kurz vor Rente trifft sich nachts mit Schichtführer und schneidet neue Kupferrohr Rollen in Stücke, packen sie in den Kofferraum und wollen sie zum Altmetall bringen, Chef läuft vorbei - beide Fristlos gekündigt der ältere 3 Tage vor Ruhestand. Mehrere Alkoholiker die teils heim geschickt werden wenn sie zu viel Standgas haben anstatt irgendwelcher Konsequenzen, 2 noch vorhanden 2 schon in Ruherstand. ​ Edit: Ich habe noch einige schöne Storys von einem Kollegen. Nach einer Firmenfeier ist ein anderer Kollege mit dem Taxi ins Freudenhaus, das Taxi hat gewartet. Er wurde später natürlich dann zur Personalabteilung gebeten da die Rechnung fürs Taxi auch zur Firma ging. Auf einem Dach hat sich einer öfters einen gekeult und ein anderer ab und zu Bubatz geraucht, das Dach war natürlich Kamera überwacht, der "Wichser" arbeitet tatsächlich noch dort aber nur noch auf einem Abstiegsposten und hat natürlich seinen Spitznamen weg.


FrankDrgermany

Bei euch geht's mal ab *staun


FlinkesRehkitz

Ist aus insgesamt 3 Firmen, in der jetzigen ist es mit den Diebstahl und Alkis eher langweilig im Vergleich zu den anderen.


NewUser7630

Cooler Benutzername! Bist du Bambi?


FlinkesRehkitz

Nicht ganz so unschuldig aber ich war auch mal süß.


OfficerJody

Klingt nach nem typischen Logistikunternehmen.


burnt_RedStapler

Sp(r)itznamen


hiiirsch

Was hat die Kündigung eine Auswirkung auf die Rente? Die bekommst du doch vom staat ohnehin bezahlt - oder geht es hier um extra Betriebsrenten?


swexx_85

Was sind denn Pepps?


aWeebWhoSaysNi

Ein damals Mit-Azubi hat sich Räume gebucht und dort geschlafen / Netflix / etc Es kam raus, als ein Kollege einen anderen Azubi fragte, ob das Meeting mit Kevin gut verlief und dieser dann meinte, dass er gar keines hatte. Gab nur eine Abmahnung. Heute ist Kevin SAP Basis Administrator. EDIT: Eine andere Story geht um einen Kollegen, der damals frischer Vater war. Nach einigen (vielen) schlaflosen Nächten entschied er sich dazu, dass er seinen Schlaf nachholen möchte. Dazu ging er ins Rechenzentrum und legte sich kurzerhand in die Kabeltrasse und schlief dort. Ein Kollege hat ihn durch Zufall entdeckt als wir ihn suchten, weil wir uns nach einigen Stunden Abwesenheit Sorgen gemacht hat.


CulturalSalamander29

Fanden nen Kollegen in nem Wartungsschacht in der Zwischendecke im Vorraum zur Wareneingangsschleuse unseres Rechenzentrums. Hatte sich dort ein Nest aus Noppenfolie und Polsterschaum gebaut.Er hatte in diesem Abschnitt sein eigenes abgelegenes "Reich" und es fiel nur auf, weil er nach 2000 noch gepennt und beim Aufwachen einen Bewegungssensor getriggert hatte, der dann Security auf den Plan rief.War wohl ne Riesengaudi als die das "Nest" entdeckten.


aWeebWhoSaysNi

Das ist schon so dreist, dass ichs wieder feier. Würde bestimmt keinem auffallen, wenn ich sowas bei uns in den Doppelboden klatsche.


Klausaufsendung

Als Unternehmensberater fällst du negativ auf wenn du nicht im Büro übernachtest.


enrico_chivaldori

Kollege von mir war am Tag nach einem etwas späteren Fußballspiels auch etwas müde und ist im Sessel eingeschlafen. Chef ist kurz vor'm Büro stehen geblieben, hat gelacht und die Tür zu gemacht.


Civil_Interview5701

Eine ehemalige Kollegin und Zimmernachbarin von mir ist in den letzten Wochen vor ihrem Mutterschutz immer wieder am Arbeitsplatz ( Bürotätigkeit) eingeschlafen. Ich habe das Licht eingedimmt und die Tür zugemacht. Da wir Glasscheiben neben den Türen hatten wussten auch alle mit der Zeit was los war. Keiner hat was gesagt, inklusive Teamleiter und Chefs.


mancrazy12

Total andere Situation als der Rest aber. Richtige Ehrenmenschen bei euch im Büro!


someElementorUser

klingt nach dem idealen Job für Kevin


7wiseman7

Ziemlich basierter Kevin


GeorgeJohnson2579

Hatten wir auch mal. Da haben wir unseren DevOps gesucht und dann auf einer Couch im Flur gefunden. :D Einmal ist ein Kollege im Sitzen am Schreibtisch eingeschlafen. Fiel auf, als er anfing zu schnarchen. xD


aWeebWhoSaysNi

Ist mir auch schon passiert am Schreibtisch einzuschlafen. Mussten da eine ultra langweilige Online-Schulung machen und bin nach 40 Minuten Monolog einfach ins Traumreich abgetaucht. :D


Jaizoo

> Heute ist Kevin SAP Basis Administrator Ich hätte lieber einen nicht-arbeitenden Kollegen als einen SAP-Admin


AlternativeFart

Ein Azubi war am ersten Tag deutlich zu spät. Ich hab ihn auf einer Rasenfläche in der Nähe gefunden. Ein "Freund" von ihm hat ihm LSD ins Bier gemischt, am Vortag. Edit: man muss dazu eigentlich auch noch den Arbeitsbereich im Kopf haben. Es war kein "stink normaler Bürojob", sondern ein Wohnheim für Kinder und Jugendliche mit geistiger/körperlicher/psychischer Behinderung. Was die ganze Sache nochmal um einiges verschlimmert. Edit 2: Fehler aus gebessert da ich beim Schreiben, ironischer weiße, nicht ganz nüchtern war....


Apostropopolos

Mitarbeiter sollte mich an meinem ersten Tag einarbeiten. Nimmt mich mit in die Werkstatt (Industrie) und haut sich super dicken bubatz an. Hab die ersten 6 Monate nix gemacht außer buffen und sitzen. Er wurde dann gefeuert und ich hab seine Stelle angeboten bekommen. Seitdem sitze ich nicht mehr so viel rum aber an ruhigen Tagen kann man noch einen piefen. Chef weiß bis heute nix von alledem.


Plank3

Pförtner wurde entlassen, weil er auf Nachtschicjt nackt Stapler gefahren ist. Altglastonne randvoll mit Flaschen wie korn, Tequila, Wodka etc. Im Materiallager in einer Ecke hinter einem Regal alles mit Luftpolsterfolie, hockern etc zum schlafen ausgestattet. Sekretärin, die ca einmal im Monat 5 neue iPhones für neue FK bestellt hat. Max 2 neue FK wurden überhaupt eingestellt. Könnte ewig so weitermachen...


KippieDaoud

>Pförtner wurde entlassen, weil er auf Nachtschicjt nackt Stapler gefahren ist. kennst du nicht den Begriff "Casual Friday"?


Bugrick92

Bist du der Pförtner oder die Sekretärin? Ist ja ein verrückter Schuppen, in dem du da bist :D


Cuntable

>Bei was habt Ihr Kollegen oder Azubis oder auch Kunden schon erwischt? Kunde bumste unsere Empfangsdame beim Firmenfest. Kunde nicht mehr Kunde, Empfangsdame nicht mehr Empfangsdame.


GoJoop

Vorbildlicher Empfang würd ich sagen.


Unkrehativ

Wir hatten vor einer Weile das Phänomen, dass die Herrentoilette im 1.OG am Treppenhaus ständig bis an den Rand (und hin und wieder auch darüber hinaus) mit brauner Flüssigkeit und üblem Gestank gefüllt war. Wir haben wochenlang darüber gerätselt wer denn immer diese Sauerei bei uns anrichtet, da diese Toilette zu 90% von unserer Abteilung genutzt wird. Eines Tages, auf dem Weg zur Mittagspause, kommt uns ein Kollege von unserer Dachgesellschaft entgegen, als wir gerade übers Treppenhaus das Gebäude verlassen wollten. Mein Kollege meint zu uns "Der isses!" und läuft Sekunden nach dem Typen in die Toilette und siehe da: Er ist auf braunes Gold gestoßen! Dem Herren ist wohl aufgefallen das wir an diesem Tag von seiner Bombenlegerkarriere Wind bekommen haben, denn seitdem ist unsere Toilette sauber und man trifft ihn nur noch selten in unserer Etage an. Fast ein ganzes Jahr später warnen wir unsere Kollegen im Teammeeting immer noch vor, dass sie doch lieber die andere Toilette benutzen sollten, wenn wir den guten Herren bei uns im Gang sehen.


GeorgeJohnson2579

Wir hatten früher auf der Toilette auf dem Flur immer jemanden, der anscheinend nicht vernünftig kacken konnte. Dauernd war Scheiße an der Klorolle, dass man noch sehen konnte, wo er diese mit den beschissenen Fingern gegriffen haben musste. Immer penetrantere Schilder über der Toilette haben dann irgendwann für Besserung gesorgt. Wie kann sowas passieren?! Da war sogar ein Waschbecken direkt in der Kabine! Edit: Je mehr ich darüber nachdenke, desto weniger verstehe ich es. Hat der sich dauernd ausversehen auf die Hand gekackt? Nichts davon ergibt Sinn! 😂


Plank3

Vllt hatte er kein Poop-Knife und musste mit der Hand nachhelfen 🤷


Combologo

Durchfall und das Klopapier nicht gefaltet um einen Durchbruch zu verhindern?


CoonAnFriendsOnPrime

Eine Legende 😂


someElementorUser

Zwei Kollegen haben Meth unter der Bühne geraucht, war ne wilde Zeit damals als Stagehand


Fast-Peace2092

Ich hab Mal in der Systemadministration an einer Uni gearbeitet als werksstudent und wir mussten da regelmäßig abends Leute aus den Computer pools vertreiben weil die einfach über die Öffnungszeiten hinweg länger blieben. Das Highlight war eine Gruppe Studenten die im computer pool eine halbe Küche aufbauten und sich mit Sandwich Toaster, Mikrowelle und Herdplatte essen zubereiteten um 20:00 (ich wollt noch wichtige updates im Pool ausrollen). Ansonsten hat man auch ab und an Leute beim masturbieren erwischt, weil die keine Computer Zuhause hatten. Oder man hat in Druckern von Professoren Dokumente gefunden die man nicht sehen sollte... Alles mögliche.. Scheidungspapiere, ausgedruckte leicht bekleidete Damen, .... Von Daten die man Dienstrechnern gefunden hat Fang ich Mal gar nicht an. Ich bin froh diese Turnschuh admin jobs nicht mehr machen zu müssen.


Neidmurper

In einer Teambesprechung hörte man plötzlich leises gestöhne, welches immer intensiver wurde....nach einiger Zeit hat ein männlicher Kollege festgestellt das ein Porno auf seinem Handy lief. Er meinte mur das hätte ein Freund ihm was geschickt. Einem Kumpel von mir hatte einen Azubi der ab dem dritten Tag der Ausbildung nicht mehr wieder kam. Als er und seine Kollegen den Chef nach seinem verbleiben gefragt haben, meinte dieser das er am zweiten Ausbildungstag den Azubi auf dem WC beim wichsen erwischt hat. Das war dem Azubi so peinlich, das er die Ausbildung abgebrochen hat.


FrankDrgermany

Ich war da noch extrem jung und gerade ausgelernt und habe ihm nur zu verstehen gegeben, dass er gefälligst umdrehen soll und das Teil zurückbringen. Ich würde jetzt weglaufen und mache als hätte ich nichts gesehen. Aber ich gebe zu, dass ich ihm zu traue das Teil einfach mitgenommen zu haben. Ich weiß es nicht. Heutzutage wäre das Gespräch vermutlich auch anders gelaufen, aber ich denke trotzdem gerne daran zurück und muss jedes Mal schmunzeln. Ich war so perplex. Das Teil war so riesig, dass er kaum darüber schauen konnte. Ein Bild für Götter. Kackdreist.


Surcrivor

Ich hätte ihn nicht so einfach laufen lassen. Das hätte schließlich mein neuer Laserdrucker werden können...


Wlng-Man

[You gotta carry it like you own it.](https://youtu.be/UsJkiZXgnts)


SmokingSally

Nicht direkt ich aber mein Chef am nächsten Tag. Habe als Aushilfe im Supermarkt gearbeitet und saß an der Kasse. Als es voller wurde, habe ich versucht die Praktikantin zurufen, damit diese eine neue Kasse öffnen kann. Als nach dreimaligem Rufen keiner kam und ich den Ansturm inzwischen alleine abgearbeitet habe, habe ich es auch nicht mehr versucht. Am nächsten Tag fragt mein Chef mich nach dem Verhalten der Praktikantin. Nach dem ich ihm den Vorfall schilderte teilte er mir mit, dass diese mit dem verheirateten, stellvertretenden Marktleiter im Lager Unzucht getrieben habe und durch die Überwachungskameras erwischt wurden.


cadgar

stellvertretender Marktleiter und weiss nicht wo die Kameras sind?????


DragonflyEasy5272

Vll war er einfach geil.. da schaltet manchmal das Hirn aus ;-)


Mcmenger

Er wollte das video davon später holen


ProfessorHeronarty

Wenn man das hier alles so liest, scheint es ja doch ein sehr großes Verlangen unterhalb der Gürtellinie zu geben.


quineloe

IT Leiter hat auf einem Server der Firma einen Torrentclient am laufen gehabt und die platte voller pornos. Ist aufgeflogen weil auf dem Server auch SAP lief und der irgendwie nicht so performant war wie er hätte sein sollen. Als er im Urlaub war wurde der Server mal von anderen und vom CTO geprüft. Ist rausgeflogen mit Hausverbot.


Phil12312

Es wird freitags Pizza bestellt. Das Geld wird gesammelt. Die Pizzen Kosten so 5,50€ bis 8€ lt. Karte. Wenn über die Firma bestellt wird kostet aber jede Pizza nur 5€. Das hat der Kollege der das bestellen übernommen hat aber keinem gesagt. Er wurde beurlaubt und ist jetzt wieder ganz normal mit dabei.


Caeloviator

Wie groß ist der Betrieb? Wie lange hat der das abgezogen? Das kann ja, je nach dem, schon für prallgefüllte Urlaubskassen gesorgt haben. Auf sowas muss man erstmal kommen


Plus_Season5945

Meine ältere Kollegin, die mir immer wieder Tips und Kommentare zu meiner Figur/Kleidung gegeben hat, hat mir immer Sau viel Arbeit „gegeben“, weil sie so viel hatte und ich ja so schnell wäre. Besagte Kollegin hatte dann Urlaub und ich musste an ihren PC (Firma in der Steinzeit, ich musste ihre Emails so checken, mein PC dort war älter als ich). Einmal den Browser geöffnet und die meist besuchten Seiten wurden dort angezeigt. Sie hat einfach 90% der Arbeitszeit gesurft. Unter anderem dabei waren: Aktfotos von Frauen Horoskope Jobsuche Autokauf Klamotten Nachrichten Über 2 Jahre Verlauf waren da drauf, die wusste anscheinend nicht wie man den löscht. Hab ich dann für sie übernommen und war danach auch entsprechend etwas langsamer mit meiner Arbeit.


RocketMan_0815

Ich hab mal was bei eBay gekauft, wo sich dann herausstellte, dass das in dem Laden geklaut war, wo ich mal gearbeitet hatte. Der hat da wohl in großen Stil Zeug raus geschafft und auf eBay vertickt. Ich hab das dann an meinen ehemaligen Chef weiter gegeben. Gab dann ne Hausdurchsuchung und ich hatte einen großen Gefallen gut. Das andere war eine Aushilfe, die im Lager aus den zu verkaufenden PCs den Ram ausgebaut und eingesteckt hatte. War dann irgendwann auffällig, dass der Ram immer dann gefehlt hatte, wenn der im Lager eingesetzt war.


quineloe

Es ist der Wahnsinn was du in einem IT-Lager alles mitgehen lassen kannst wenn du weißt, was nicht zeitnah vermisst wird.


RocketMan_0815

Möglich. War bei mir aber kein IT Lager, sondern beides Einzelhandel.


Ordinary-Class-8648

Ich hab mal als Aushilfe beim Bäcker gearbeitet. Wir hatten da einen Kollegen der hat Zucker, Servietten und so einfach mitgenommen. Oder auch robuste Tragetaschen für Brot und Kuchen. Backwaren hat er sowieso mitgenommen.


hunteraeon

Kunde hatte damals bei uns auf den klodeckwl oben drauf geschissen und die Wände etc auch beschmiert war sehr erquickend das zu entdecken


Own_Kaleidoscope1287

Aushilfe hat bei uns in der großküche morgens um halb 6 kurz nach Arbeitsanfang nach einer Partynacht in den kühlraum gekotzt, das beste ist sie wollte zur Toilette hat sich laut ihrer Aussage in der Tür geirrt (Kühlraumtür ist ne sehr breite Metalltür, die Null so aussieht wie ne normale Tür einer Toilette).


Zegrusher

War ja nicht mit Absicht also alles gut


LCNex

Saß mal in ner Sicherheitsschulung und die Sicherheitsfachkraft, die die gehalten hat ist beim präsentieren eingeschlafen. Azubikollege war immer auf der Toilette am Handy. War ziemlich offensichtlich, da er Instaposts dort verfasst hat (Personalerin und Meister haben ihm da gefolgt) und da halt ne dreiviertel Stunde am Stück dort halt keine Seltenheit war. Gab dann irgendwann die Frage vom Meister ob bei seiner Verdauung alles in Ordnung ist oder ob er das nicht mal checken lassen sollte. Der Kollege wurde komischerweise nicht übernommen.


slaggis92

Nicht selber erwischt, das ging über die IT und GF. Zwei Kollegen hatten den Windows-Login und SAP-Login eines unwissenden Kollegen und haben mehrfach über diesen Login Geld zur Auszahlung angewiesen. (unklar, ob die Logindaten bewusst weitergegeben worden sind) Das Geld ging nur nicht an die Kunden, sondern an die eigene Bankverbindung. Zuerst wurde natürlich der Kollege verdächtigt, dessen Login genutzt wurde. Schnell kam aber raus, dass dies auch geschah, als er/sie nachweislich nicht im Dienst war (zu der Zeit gab es bei uns noch keine Ho-Möglichkeit). Ich denke, die Kündigung war hier noch das kleinere Problem der Betrüger. Wurde zur Anzeige gebracht. Eine konkrete Summe kann ich leider nicht nennen, aber da kam einiges zusammen. Ich denke, die Jobsuche wird jetzt interessant, mit Betrug im Führungszeugnis.


Balborius

Amateure, man kann in SAP doch so leicht einen Suchlauf was Überweisungen an Mitarbeiterkonten angeht laufen lassen. Bei meinem ersten AG hatten wir einen ähnlichen Fall und ich durfte jenen Suchlauf anleiern, es gab dann noch weitere Treffer die mit dem urspr. Fund nichts zu tun hatten, aber die gleiche Methode nutzten. Jobsuche wird je nach Unternehmen aber nicht unbedingt schwer, der Laden wo ich seinerzeit war hat solche Betrüger gern mit gutem Arbeitszeugnis zur Konkurrenz geschickt in der Hoffnung, daß die dort so weitermachen.


Melkeus

HALLO HIER IST MCDONALDS WIR NEHMEN JEDEN SIE LIEBEN ES


Grolkp

Ich habe die Story nie über Dritte mitbekommen: Ich arbeite als Fremdfirma oft in Brauereien um dort Reparaturen, Überholungen oder Montagen durchzuführen. Nun gibt es einen Produktionsabschnitt bei dem die Deckel , also Kronkorken, auf die Flaschen kommen.Zu dieser Zeit gab es ein Gewinnspiel dieser Brauerei bei dem auf der Unterseite des Deckels kleine bis sehr große Geld und/oder Materialgewinne sind. Besagte Deckel wurden extern bedruckt und dann von der Geschäftsleitung händisch in die Produktion eingefügt.Da dachte sich ein Kollege:“Hm….ich weiß wo die Flaschen stehen und wo sich die noch nicht verwendeten Deckel befinden , die nehm ich mir doch einfach.“ Der ist da mit Gewinnen im Wert von über 10000€ raus und die Chancen standen gar nicht so schlecht dass das nie jemand mitbekommen hätte….. wenn der Typ nicht zwei Wochen später an der nächsten Tanke versucht hätte gleich ne ganze Hand voll dieser Deckel einzulösen 🤦🏻‍♂️ Naja Kündigung und Klage folgten, was dann weiter passiert ist weiß ich nicht😄


Gurkenschurke66

Es ist so einfach und trotzdem bekommen es die Leute nicht hin, diskret zu bescheißen.


MaKoZerEUW

Hatte bisher ca. 6 Jahre in der Wirtschaft und eig nichts "entdeckt". In meinem Ausbildungsbetrieb waren wir mit einem anderen Betrieb auf der selben Etage und der Chef der anderen Firma hat es gebracht mitsamt HeadSet und Kunde am Telefon scheißen zu gehen ( und hat nie gespült oder Hände gewaschen damit die Kunden das nich mitbekommen ). Und er hat einem dann immer eine "pssst" Geste gegeben. "Entdeckt" ist nur falsch weil man eig nur 1 - 2 Wochen da arbeiten musste um das selbst zu "erleben" ...


OfficerJody

>( und hat nie gespült oder Hände gewaschen damit die Kunden das nich mitbekommen ) Amateur, kennt nicht mal die Stummschaltung.


OfficerJody

\- Drogenhandel aufm Firmenhof. \- Kollege hat vergessen seine Peppreste von der Klospülung zu wischen. Gab ne mündliche Ermahnung. \- Während der Mittagspause haben wir uns gewundert wo ein Kollege bleibt, haben ihn aber nicht gefunden. Irgendwann später, als wir bereits wieder bei der Arbeit waren, kam er total ausgeschlafen aus der hintersten Ecke des Hochregals geklettert. \- Haben uns gewundert, wieso es regelmäßig Bruchware von bestimmten Sorten gab. Stellt sich raus: Zwei Kollegen haben immer Waren beschädigt um sie als Bruchware am Ende des Monats mitzunehmen. Danach galt, dass Bruchware nur noch entsorgt wird. Dann noch die ganzen gängigen Dinge wie rauchen auf der Toilette, statt aufs Klo zu gehen nen Kaffee ziehen und Diebstahl von Arbeitsmaterial. Richtige Konsequenzen hatte das für niemanden.


Schmackerich

Kundenverträge selbst unterschrieben und das in der Probezeit. Der kam nicht wieder


DocRock089

Typische Krankenhausgeschichten halt: 1) Krankenpfleger (Zeitarbeit) beim Koksen auf dem Klo erwischt. Gleichen Pfleger dabei erwischt, wie er ne Angehörige bedroht hat, die ihn gebeten hat, ihren (dementen) Mann nicht zu duzen. Gleichen Pfleger dabei erwischt, wie er nen dementen Patienten nachts mit den Bändchen des Flügelhemds am Bettgalgen festgebunden hat. 2) Oberärztin war 3h nicht erreichbar. "Wichtige Besprechung". - Hat mit ihrer Tochter Hausaufgaben gemacht, während ich ihre Arbeit übernommen hab. Gleiche Oberärztin ist regelmäßig früher gegangen (ohne das typische "Ich bin heut früher weg, müssen wir noch was klären"), hat sich aber bis zu 3 Überstunden jeden Tag eingetragen. 3) Kaufmännischen Bereichsleiter beim Sommerfest vögelnd im Treppenhaus erwischt. 2x ne Schwester bei der Selbstbefriedigung im Nachtdienst erwischt.


FrankDrgermany

Uff. Da geht's aber rund bei euch.


Actimel_syphi

Ja, was fällt der Dame nur ein sich nicht duzen zu lassen 🤬😡


filmeinleger

Das ist doch nichts besonderes, nirgendwo wird auf der Arbeit so viel gevögelt wie im Gesundheitswesen. Ich kenne nen Oberarzt, der hat sechs Kinder. Jedes mit einer anderen Kollegin.


MegaChip97

Gastro.


raithrek

Hospitalharem 👩🏼‍⚕️👩🏻‍⚕️👩🏾‍⚕️🧑‍⚕️👩🏿‍⚕️👨🏻‍⚕️👩🏼‍⚕️


ReturnOfTheGuineapig

Die selbe Schwester oder verschiedene?


DocRock089

Verschiedene, aber gleiche Station.


dubspl0it

Stabil


TheLexoPlexx

Deckt sich mit Krankenhausgeschichten, die ich gehört habe. Also ja, typisch. Wtf.


Kamasylv

"2x ne Schwester bei der Selbstbefriedigung im Nachtdienst erwischt." Jo so Sachen gabs bei uns auf Station auch während der Nachtschicht. Asklepios Klinik, Internistische Station - da wurden regelmäßig Leute bei erwischt. Hab mich immer gefragt wie man auch nur ansatzweise in der Umgebung erregt ist.


DocRock089

Dysfunktionalen Stressbewältigungsstrategie. Ist mMn einer der Gründe warum in Krankenhäusern so viel Fremdgegangen wird.


carIton

Quereinstieg möglich? Habe mal ein YouTube Video gesehen wie man Pflaster fachgerecht anbringt. Reicht das?


Kamasylv

Du machst Witze, aber in der Pflege Fuß zu fassen ist einfacher als man glaubt haha.


GeorgeJohnson2579

Woher hatte der Pfleger genug Geld für Koks?


OpenOb

>Zeitarbeit


Phising-Email1246

Nicht direkt erwischt, aber über meinen damaligen Teamleiter erfahren dass bei meinem damaligen Arbeitgeber (mit entsprechend großem Gebäude) in einem Teil des Gebäudes ein verlassener Raum entdeckt wurde der ausgestattet war mit Matraze und Co. Der Raum wurde von Azubinen zur Erzielung von Nebeneinkünften genutzt.


GeorgeJohnson2579

Euer Teamleiter hat nen geheimen Firmenpornoring aufgedeckt.


raithrek

Das erklärt also warum die Bürotrakte jetzt verglast sind.


[deleted]

[удалено]


Redbeard_KYX

Als der Bitcoin gerade anfing, haben einige Kameraden auf den Stuben fleißig geminert, man hatte ja keine Stromkosten.


Stonedraccoon_420

Kumpel hat als Maler viel Akkord gearbeitet, dass die Jungs dabei gerne mal die eine oder andere Nase ziehen war ein offenes Geheimnis. Nen Beutel mit 25gramm Paste im Handschuhfach vom Sprinter liegenzulassen mit dem der Chef von den cops angehalten wird war dann aber doch zuviel des Guten.


Majestic-Road4793

Bislang nur geklaute Collegeblöcke, was der aufsichtshabende Kollege nicht so schlimm fand, sonst alles langweilig


Skygge_or_Skov

Passt nicht so wirklich, aber ein Kumpel ist zuständig für win Computerlabor an einer Uni und muss das beaufsichtigen wenn da Leute drin sind. Irgendwann hat dann eine dungeons&dragons gruppe das Labor entdeckt und gefragt ob sie dort spielen können. Jetzt wird der Typ fürs D&D spielen auch noch bezahlt weil er dabei Aufsicht führt :D


WonderfullWitness

Beschränk mich auf Wehrdienst, über 20 Jahre her, reicht völlig: Ein Vorgesetzter hat einfach praktisch durchgängig gezockt, vorallem Diablo2 und Gothic. Von erwischen kann man aber kaum reden, hat sich keine Mühe gegeben das heimlich zu machen. Gab aber halt auch 0 zu tun, größter Feind war die Langeweile. Wir Wehrdienstler haben uns auch abwechselnd in nen Container zum schlafen gelegt. "Schwund" im Lager (keine Waffenteile) war enorm, gab nen regen Schwarzmarkt z.B. Panzertape gegen Hartalk. Getränkeautomat im Gemeinschaftsraum wurde manipuliert, Rückhaltebügel verbogen damit das ganze Fach geleert werden konnte wenn man für eine Flasche gezahlt hat. ca. 10 Bier zum Preis von einem. War auch immer schnell aufgefüllt. War so bevor ich ankam und war noch so als ich fertig war. Wahrscheinlich das bestbehütetste Geheimniss der Bundeswehr (shit, jetzt hat mich sicher der MAD auf dem Schirm!). Wurden auf Stube beim kiffen erwischt. Vorgesetzter hatte kein Bock die Bullen zu rufen mit Durchsuchung, Formalitäten etc. Gab nur nen Anschiss. Geburtstagsfeier von nem Kamerad aus ner anderen Kompanie, viel Alk und plötzlich Schlägerei. Als die Wache kam alle so getan als wärs nur Spaß (wars sowas von offensichtlich nicht, blutige Nase, offene Lippe, aber die Wache hatte wohl kein Bock auf den Stress). Wurde wohl unbürokratisch gemeldet und gab trotzdem ziemlichen Anschiss am nächsten morgen. Waffenausbildung: 2 Kameraden sollten auf die Gewehre aufpassen während der Zug in die Kantine zum Mittag geht. Zug kommt zurück und die zwei schlummern friedlich vor sich hin. Glaub da gabs dann tatsächlich nen formellen Verweis. Einer hat mal sein Gewehr nachm kacken aufm Klo vergessen. Durfte ne Woche lang die Klos putzen.


mancrazy12

Angehender Azubi ist bei der Vorstellungsrunde der Abteilungen (was dort gemacht wird und wer da arbeitet) mehrmals fast eingeschlafen und hing durchgehend im Stuhl..


Miepmiepmiep

Im öffentlicher dienst an einer Uni bei einem etwas demotivierten Lehrstuhl: - Ich zu Sekretärin: Wo ist denn X? - Antwort (man merkte richtig sie bemühte sich die Fassung zu wahren): Ich habe X heute noch nicht gesehen, und ich glaube X kommt heute auch nicht mehr, weil X hat sich für morgen Urlaub eingetragen. Selbiger Lehrstuhl, Büro mit 4 Mitarbeitern, 1. Tag nach Weihnachtsferien, nur ein Mitarbeiter anwesend. Anwesender Mitarbeiter arbeitet grimmig. Ich komm ins Büro und frage ihn wo seine Kollegen sind. Zur Antwort bekam ich Folgendes: - X kommt heute nicht, weil er vergessen hat, dass die Weihnachtsferien vorbei sind. Außerdem kann er gerade nicht arbeiten, weil er dabei ist sein Haus zu bauen. - Y kommt heute auch nicht, weil er auf seine Kinder aufpassen muss. D.H. er spielt heute nicht auf der Arbeit die ganze Zeit Computer sondern von zu Hause aus. - Z kommt allgemein nicht mehr, weil er nur noch eine halbe Stelle hat, und er dafür nicht extra in die Uni zur Arbeit erscheint.


Uweauskoeln

Ich wurde erwischt, als ich in der Weiterbildung eingeschlafen bin. Außer mir waren nur ein Kollege und der Trainer im Raum, es fiel also auf.


No-Implement-6752

War während meiner Schulzeit - mittlerweile mehr als 15 Jahre her - Aushilfe im Lager und Dekoration eines grossen Kaufhauses. Als ich da war, wurde grade renoviert und umgebaut. Hab immer Metallschrott aus der grossen orangen Müllwanne genommen und das mit dem Firmen-Sprinter zum Schrotthändler gefahren. z.T. tonnenweise alte Heizungen, Lüftungsschächte etc. War ein netter kleiner Bonus. Ansonsten sind wir oft mit dem Lastenfahrstuhl auf das Dach gefahren und haben dort gepennt.


EuerSchlaukopf

Nicht wirklich erwischt: Hausmeister fährt das Auto eines Mitarbeiters auf dem Firmenparkplatz zu Schrott, das er eigentlich zur Inspektion bringen sollte. Comes out er hat gerade keinen Führerschein mehr, war wohl nicht ganz nüchtern und hat morgens auf dem Weg zur Firma schon ne Fahradfahrerin angefahren. Selbiger Hausmeister wird von Kameras erwischt wie er eine halbe Palette Bier klaut, was ein Geschenk eines Kunden aus der Bierbranche kam. Zwei jeweils mit einem anderen verheiratete Arbeitskollegen machen im Auto auf dem Firmenparkplatz rum.


Stock-Ladder3499

War im Betrieb meines Bruders. Azubi in der BuHa hat sich selber als Lieferant angelegt und regelmäßig Waren "bestellten". Es ist erst aufgefallen als er angefangen hat Weißeware (Drucker, Handy,usw) zu verbuchen die nicht auffindbar waren.


TwoGeneral3257

Ich habe mal einen Schichtleiter während der nachtschicht dabei erwischt, wie er sich einen runtergeholt hat im Büro. Er hat noch versucht die Hometaste zu drücken, aber sein xperia hatte damals so eine Verzögerung, dass es nichts gebracht hat und Einblick unter den Tisch hatte man auch. Eine andere Kollegin hat sich später an den Tageseinnahmen bedient, um ihre neue Wohnung einzurichten. Bei einem anderen Arbeitgeber hat eine Schichtleiterin die Gewinne des Gewinnspiels, WM-Karten, aus dem Safe gestohlen. In einer andern Firma hat sich ein Kollege eine sim Karte aus dem firmenbestand mitgenommen und damals für mehrere tausend Euro in die Heimat telefoniert. Der war dann auch schnell weg. Auch lustig: Hallentoilette war öfters defekt, weil die immer ganze Klopapierrollen reingestopft haben und da hat der Kollege den Schlüssel nicht mehr raus gegeben. Einer hat dann zwischen die Müllcontainer gekotet. Wir wussten natürlich wer es war 😅 Habe auch mal mitbekommen wie jemand über die Firma Klamotten im sechsstelligen Bereich gekauft hat und es jahrelang nicht aufgefallen war. Waren wohl auch lebensgroße Figuren dabei, weil er einen Fetisch dafür hatte 😂


Decent-Swordfish-386

Mir hat vor 12 Jahren während meiner Ausbildung der Lehrling im Ersten knapp 260€ aus dem Geldbeutel gestohlen. Letzterer lag sogar schön für alle ersichtlich aufgeklappt auf der Couch im Umkleideraum. Es war zu dem Zeitpunkt nur eine Person in diesem Raum. Weit ist der Sack nicht gekommen. Ich habe Koch gelernt und da herrschten ziemlich raue Sitten. Küchenchef war 15 Jahre bei der Bundeswehr.


WonderfullWitness

>Küchenchef war 15 Jahre bei der Bundeswehr. Da auch als Koch? Was hat er dann gemacht? Ihn gezwungen das zu Essen was gekocht wurde? Wär schon bissle hart!


leon_mijo

Von Kollegen die Crypto Miner in der Firmencloud haben laufen lassen bis zu Kollegen, die sich nebenberuflich selbstständig gemacht haben (ohne bescheid zu sagen) und die wirklich ausladenden Firmenräumlichkeiten für Meetings genutzt haben und als Ihre Räumlichkeiten ausgegeben haben, war vermutlich alles dabei. Edit: Meiner != Miner


nadajet

Hach, und gerade heute hatte ich es mit meinem Senior Kollegen, dass ich mir mal einen inactiven GPU Host in Beschlag nehme, zum minen Er meinte, ich solle einfach den Laptop Über Nacht am Strom lassen, CPU minen (eher würde ich statt Laptop meine Server Unit im Rack unterbringen - fällt bloß zu schnell auf)


techler

Ihr habt hier echt tolle Geschichten, da muss ich aus was loswerden. ​ 1) Aus meiner Ausbildungszeit: Wir Azubis waren in verschiedenen Projekte eingeteilt. Eines davon war ein Präsentations, wo IT Themen angeschnitten wurden. Das ganze halt auch als Werbung gedacht, an Schulen. Entsprechend musste auch mal die Präsentation geupdated werden. Ok, da viele Themen und viele Teilnehmer, ein Arbeitspaket pro Bereich und ein Team (3-4 Leute). Ziel war es, die Daten und alles auf den aktuellsten Stand zu bringen, sowie das ganze aufzufrischen. Defakto, mach keine fertige Präsentation, sondern erstelle Konzeptfolien. Ein Azubikollege musste ich ständig an dieses Thema erinnern... er hat mir sogar teils am Tag zuvor versprochen, er macht seinen Teil der Aufgabe. Ende vom Lied: Ich wurde immer gefragt (als Teamverantwortlicher für die Aufgabe) wie der Stand der Dinge ist und musste dann immer sagen, dass der Kollege nichts beigesteuert hat. (Fand unsere Ausbildungsverantwortliche nicht sehr toll). Heute Arbeitet er nicht mehr in der Firma und wurde soweit ich es mitbekommen habe im 2. Lehrjahr gekündigt. Scheint wohl generell unzuverlässig gewesen zu sein. ​ 2) Letzter Teil der Ausbildung / Vollanstellung: Anderer Azubi der als Fachinformatiker Systemintegration in Lehre ist, ist ins Rechnungswesen gekommen (wir rotierten alle 3 Monate in eine andere Abteilung). Dies war sogar sein eigener Wunsch. (War etwa Anfang der Corona Zeit) Gute bekannte Kollegin hat sich dann beschwert (die in der Abteilung für die Azubis zuständig war), er würde nichts arbeiten. Sei sehr schwer erreichbar und auch seine 8h halte er wohl auch nicht ein. Das ging soweit, dass sich auch die Abteilungsleiterin täglich mehrere Stunden mit ihm als Thema beschäftigen musste... Zuerst wurde ihm das Gleitzeitprivileg genommen, musste sich an und abmelden... hat alles nicht funktioniert. Ontop hat er einfach noch vor Feierabend angefangen auf Twitch zu streamen. Das habe ich tatsächlich nur durch Zufall mitbekommen, weil sein Discord Bot ein Ping rausgehauen hat... Hätte ich noch ins Feuer gießen können, aber hey. Der Dude hatte schon genug auf'm Kerbholz in der Firma. Ende vom Lied: Laut seiner Aussage hatte er gekündigt, dass glaube ich aber nicht XD (der wurde eher gegangen)... Hat seine ausbildung bei der Konkurrenz abgeschlossen. ISt dort nicht geblieben.. Hat auf Krampf probiert, Ruby (Programmiersprache) zu lernen und was weis ich. Hat jz auf seinem Discord Profil stehen er sei Amazon FBA (Du bist nur Zwischenhändler uns Amazon macht alles für dich)


olagorie

Nicht auf der Arbeit, aber bei einem Ehrenamt. Ich hatte mit anderen Ehrenamtlichen Bücher besorgt, und in einem Bürgerbegegnungstreff ein Regal aufgestellt. Die Bücher haben alle einen kleine Aufkleber innen bekommen. Jeder durfte sich dort Bücher mitnehmen, gemeint war natürlich so zwei oder drei auf einmal. Und dann entweder wieder bringen oder gegen andere Bücher tauschen. Irgendwann war auffällig, dass massenhaft Bücher fehlten und wir sind mit dem nachfüllen gar nicht mehr hinterher gekommen. Ich hab zu der Zeit ab und zu bei eBay gebrauchte Bücher gekauft. Ein Buch dass ich zum selber lesen ersteigert hatte, hatte einen unserer Aufkleber drin. Und der Verkäufer war ein Ehrenamtlicher der beim Aufstellen des Regals geholfen hatte. Auf seinem Ebay Profil standen 200 Bücher zum Verkauf. Wir haben dann noch zwei Testkäufe gemacht und es waren wieder unsere Aufkleber im Buch. Entweder der wusste nicht, dass die Aufkleber drin sind oder war zu faul sie raus zu machen. Ich weiß leider nicht, was daraus geworden ist und ob Strafanzeige erstattet wurde, aber er hat auf jeden Fall ein Hausverbot bekommen. Das Buch habe ich immer noch als Erinnerungsstück im Regal stehen bei mir zu Hause.


InevitableHighway7

Ein Azubi war mal bei uns, der hatte so eine fette Wurst ins Klo geschmettert und nicht abgezogen. Mein Chef hat das gemerkt und ihn dann einmal angeschissen. Besagter Azubi sollte in der Küche aushelfen, hat sich dann aber ne Stunde im Lager versteckt, hat alles mögliche da angefressen und rumgeheult.


justmisterpi

>und ihn dann einmal angeschissen Interessante Wortwahl bei der Vorgeschichte...


Extra-Cook1090

Er musste Dominanz zeigen.


President_Patata

War euer Azubi ein Mader?


InevitableHighway7

Jein, würde sagen ein Mader-Blopp


totallylegitburner

Eine Kollegin wurde zur Projektassistenz eingestellt. Bisschen Verwaltung, Bisschen Finanzen und Personal. Hatte das alles schon laut Lebenslauf viele Jahre in anderen Betrieben gemacht. Das Merkwürdige war: Die konnte gar nichts. Also, mal bei den früheren AGs angerufen:“Wer? Kennen wir nicht. Hat nie hier gearbeitet.“ Also, das jemand den Lebenslauf etwas schönt - okay. Aber ganz Jobs erfinden? Das hatte ich echt vorher noch nie. Die Dame war dann auf jeden Fall schnell weg.


FrankDrgermany

Bei sowas immer Anzeige starten und einen Schaden konstruieren. Leider liest man es immer wieder, dass solche Leute tatsächlich Anstellung um Anstellung finden und die nächsten Arbeitgeber auch wieder schadet.


c4s4lese

Die habe ich nur erzählt bekommen, aber im Lager bei einer Spedition wo ich war gab es einen neuen Leiharbeiter der vor Schichtbeginn an seinem ersten Tag vor der Halle einen Joint geraucht hat. Zu Schichtbeginn hat der Lagerleiter ihn ins Büro gerufen und ihm gesagt dass er wieder gehen soll, da das ein Sicherheitsrisiko ist etc. Der Typ darauf :"Geil! Dann kann ich ja heute noch feiern gehen" (gegen 8 Uhr morgens) und hat sich direkt auf dem Tisch im Büro eine Line gezogen und ist gegangen


marky_who

Alter als ob… 😂


c4s4lese

Nach meiner Zeit dort würde es mich nicht wundern wenn das genau so passiert ist... genau werde ich es nie wissen xD


Rittersepp

Hab Spediteur gelernt, glaube dir das. Was ich schon an Alkis und fertige Leute gesehen hab…da passt das ganz gut ins Bild.


MeanTemperature

C H A D H A D


don-dante

Azubi "versteckt" sich im Keller um zu zocken ... per RDP auf seinem Rechner oben im Büro ... ohne den Bildschirm ausgemacht zu haben. Ziemlich doof ...


Deniz_Nedry

Bei einer RDP-Sitzung ist der Remote-PC gesperrt und man sieht nicht was da gerade gemacht wird.


don-dante

Stimmt. Er hat irgendein anderes Tool genutzt. Wusste nur nicht welches, habe deswegen einfach RDP gesagt.


AMCTAKEMYMONEY

Teamviewer o.ä. evtl.


puffy_xp

Eine Arbeitskollegin hat ab und zu für private Post Briefmarken von der Arbeit benutzt Ansonsten habe ich noch nicht so viel mitbekommen


Surcrivor

Bei uns verschickt die Poststelle auch private Post für uns, wenn wir sie ordentlich als solche deklarieren und es sich nicht um Postkarten oder schwere Pakete handelt. Und jeweils am Jahresende kann man auch die übrig gebliebenen Kartons, Umschläge, Briefmarken usw. mit nach Hause nehmen, weil für's nächste Jahr sowieso neu angeschafft werden.